Coaching

 

Unseres Coachings sprechen sowohl professionelle SchauspielerInnen als auch ambitionierte Laien an. Das können Fortbildungen sein, zum Beispiel Trainings für Castings für SchauspielerInnen, die keine oder wenig Kameraerfahrung haben, oder Vorbereitungen auf eine bestimmte Rolle, auf eine Eignungsprüfung an einer Schauspielschule usw.

Oft kommt es vor, daß zum Beispiel SportlerInnen oder MusikerInnen einen Ausflug in die Schauspielerei unternehmen und darauf vorbereitet werden sollen. Eisprinzessin Tanja Szewczenko zum Beispiel ist von einem unserer Lehrer auf ihre erste Filmarbeit (für Artur Brauner) vorbereitet worden. Und Handballer Stefan Kretzschmar hat bei dem gleichen Lehrer lange Zeit Sprechunterricht erhalten.

Wir zählen hier alle Fächer auf, die bei uns angeboten werden. Manchmal hängt es davon ab, ob sich zum jeweiligen Zeitpunkt eine Mindestzahl an Teilnehmern findet. Einige Fachbezeichnungen sprechen für sich. Einige Fachbezeichnungen sind mit ausführlicheren Beschreibungen verlinkt.

Man kann sich seine Fächer und Stunden genauso selbst zusammenstellen wie die Zahl der Stunden.

Man kann sich auch für Lehrgänge wie Filmspezifisches, Orientierungskurse oder Trainings für Castings anmelden. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Wir beraten gerne.

 

 

unsere Empfehlung

Sprecherziehung & Körperausdruck

Wenn ich was zu sagen habe, sollte ich so sprechen, daß man mir gerne zuhört. Aber das reicht nicht. Meine Wirkung auf die Zuhörer ist abhängig von meiner Haltung und Körperspannung. Das gilt für SchauspielerInnen, aber auch für alle Menschen, die viel sprechen und mit ihren Auftritten etwas erreichen wollen. Deshalb widmen wir diesen Bereichen besondere Aufmerksamkeit und öffnen sie auch für alle, die viel, gut und wirkungsvoll sprechen müssen…

mehr erfahren
 


 

Technische Fächer, theoretische Grundlagen
& künstlerische Fächer

Die Aufteilung in theoretische, technische und künstlerische Fächer dient nur der bessern Übersicht. Die Grenzen sind fließend. Uns ist klar, daß Sprechen auf der Bühne zu einem künstlerischen Prozeß gehört und durchaus auch in diesem Fachbereich einen Platz hat.
Die hier aufgeführten gehören ja auch zur Vollausbildung. Da aber sind Stundenzahl pro Fach und in der Aufteilung Einzel- und Gruppenunterricht in der Stundentafel festgeschrieben. Hier können Sie beliebig kombiniert und gebucht werden.

Anmeldeformular Anmeldeformular 2 Preisliste
 

 

Sprecherziehung & Körperausdruck


Sprecherziehung beinhaltet die Arbeit mit der Stimme – Stimmbildung, Stimmkräftigung, Atmung, Artikulation. In der Unterdisziplin Körperstimmtraining gehen wir davon uns, daß die Stimmkraft analog der eingesetzten Körperkraft steigt. Zu Sprecherziehung gehört aber auch der Umgang mit Texten – Lyrik, Prosa, Dialoge; Lesen und Erzählen, die Beachtung des Bezugs zum Raum, zum Hörer, Form, Versmaß usw.
Freies Sprechen, Sprechen mit dem Mikrofon, Moderation sind denkbar Pfarrer, Staatanwälte, Rechtsanwälte und andere Leute, die viel sprechen müssen, haben bei uns schon Lehrgänge besucht. Sprecherziehung ist sowohl im Einzel- als auch im Gruppenunterricht wichtig.

Körperausdruck heißt nicht sportliche Belastung. Es geht auch um die Feinmotorik. Wie bewege ich mich mit einem steifen Bein oder wenn ich betrunken oder nur angeschwipst bin? Wie bewege ich mich leise fort, so daß ich nicht bemerkt wird? Um das gut zu können, sollte man wissen, wie sich der Körper verhält, wie Rhythmus und alltägliche Abläufe miteinander verknüpft sind. Hier erkunden wir unseren Körper und lernen seine Ausdrucksmöglichkeiten kennen und erweitern… Auch hier bietet sich eine Kombination von Einzel- und Gruppenunterricht an.

Im Chor singen geschieht meist nach Noten. Das ist die Orientierung für jeden Künstler. Im Chor sprechen – da fehlt diese Orientierung. Deshalb ist chorisches Sprechen viel schwieriger, aber nicht weniger schön und reizvoll. Bei den alten Griechen in der Antike war der Chor nicht nur nicht wegzudenken, er war Ursprung: Das geht bis in die modernen Zeiten. Selbst Max Frisch hat in seinem Stück „Biedermann und die Brandstifter“ dem Chor eine mehr als wichtige Rolle zugewiesen. Etwa alle drei Jahre bieten wird das Fach Chorisches Sprechen an.

 
 
 

Oder rufen Sie uns an unter 0561-31025704